2000px-Ruhr-Universität_Bochum_logoweiss

Profil Zukunft

Beschreibung

Das Profil Zukunft befasst sich mit kommenden gesellschaftlichen Herausforderungen und allgemein mit Fragen der Zukunft und ihrer Gestaltung. Es adressiert daher unter anderem, aber nicht ausschließlich, Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit, Demokratieentwicklung und Zivilgesellschaft, neue Formen der Arbeit oder des Zusammenlebens. Gemeinsam haben alle Themen, dass sie einen interdisziplinären Ansatz nötig machen, der Elemente der eigenen und weiterer Fachdisziplinen verbindet, sie im Zusammenspiel nutzt und dabei auch  komplexe Zusammenhänge erschließt. Die Vielfalt der Modulangebote eröffnet Studierenden die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen, über Fachgrenzen hinaus in Austausch zu treten und in einen produktiven Dialog mit Kommiliton_innen, Lehrenden der Ruhr-Universität und externen Gästen einzutreten. Neben den Modulangeboten aus der Ruhr-Universität ergänzen Module der UNIC-Partneruniversitäten das Programm und tragen zur Internationalisierung des Profils bei. Im Profil Zukunft ist eine fachliche Spezialisierung möglich, wird aber bewusst nicht vorgegeben. Studierende können so ihre eigenen Schwerpunkte setzen und sich mit den Themen befassen, die für sie relevant sind.

Kompetenzen
  • Studierende lernen, Problemstellungen in ihrer jeweiligen Komplexität zu erfassen, bei deren Bearbeitung vielfältige Sichtweisen in der Wissenschaft bzw. Wissensgesellschaft angemessen zu berücksichtigen sind;
  • sie entwickeln interdisziplinäre Kompetenzen (methodisch, fachlich und überfachlich);
  • sie erproben kritisches Denken und entwickeln verantwortungsvolle Umgangsweisen mit Herausforderungen der Zukunft bzw. zukunftsrelevanten Gegenwartsfragen;
  • sie lernen, Texte genau zu lesen, Probleme zu analysieren, Methoden einzusetzen und Ergebnisse mündlich und schriftlich zu kommunizieren.
Profilgestaltung

Im Optionalbereich sind im 2-Fächer-B.A.-Studium 30 CP zu erbringen, von denen mindestens 20 CP benotet sein müssen. Die Module werden von Beginn des Studiums an besucht, so dass die in ihnen erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen auch bereits im Studium angewendet und erprobt werden können. Um das Profil Zukunft auf dem Zeugnis ausgewiesen zu bekommen, sind Module im Umfang von mindestens 20 CP in diesem Profil erforderlich. Die weiteren 10 CP können ebenfalls im Profil erbracht, aber auch für andere Module außerhalb des Profils verwendet werden.

Willem

Willem Deda

Wissenschaftliche Hilfskraft

MADINA NOW

Madina loves you very much